Roger Johler heisst der Ameisivater und Zunftmeister 2018

Datum Samstag, 11 November 2017 | Bericht von Thomas Oberle | Foto(s) von Rolf Bächler

  • Zwei Kandidaten, ein Zunftmeister und ein Weibel: ein Abend mit Überraschungen!
  • Die Ameisi Zunft Rothenburg hat am Samstagabend, 11. November 2017, in der Zunftstube im Gasthof Ochsen ihren 36. Zunftmeister vorgestellt.

    Der neue Ameisivater und Zunftmeister 2018 heisst Roger Johler. Er tritt die Nachfolge von Rolf Lang an. Beruflich als Hauptagent der Helvetia Versicherungen (Hauptagentur in Emmenbrücke – Sonnenplatz) unterwegs, wohnt er zusammen mit seiner Frau Manuela und seinen zwei Kindern in Hildisrieden.

    Er wird mit seiner Frau Manuela und dem Weibelpaar Reto und Marianne Eberle-Vogel die Rothenburger Fasnacht 2018 beleben.

    Bild: links Reto Eberle (Zunftweibel 2018 in spe), rechts Roger Johler (Zunftmeister 2018 in spe)

    Die öffentliche Inthronisation findet am Samstag, 13. Januar 2018 auf dem Flecken Rothenburg statt. Die Ameisi Zunft freut sich auf eine tolle Fasnacht 2018.

    Bild: links Roger Johler, Zunftmeister 2018 in spe, rechts der amtierende Zunftmeister 2017, Rolf Lang

    Zwei neue Kandidaten

    Es ist eine grosse Freude, zwei neue Kandidaten in den Reihen der Ameisi-Zünftler willkommen heissen zu dürfen.

    Mit grossem Unterhaltungswert wurden Alain Fässler (Coach und Organisationsberater) und Reto Zulauf (Bauingenieur) von ihren Zunftgöttis als einer der Höhepunkte des Abends der Zunft vorgestellt und danach durch den Präsidenten zu offiziellen Kandidaten der Zunft ernannt.

    Bild, v.l.n.r: Reto Eberle (Zunftweibel 2018 in spe), Reto Zulauf (Kandidat), Roger Johler (Zunftmeister 2018 in spe), Alain Fässler (Kandidat)